Orthopädische Schuhzurichtungen an Konfektionsschuhen

  • Absatz- oder Schuherhöhungen zur Korrektur der Beinlängendifferenzen oder zur Entlastung der Achillessehne (nach Rupturen oder bei Achillessehnenreizungen)
  • Schuhaußen- oder innenranderhöhungen z.B. bei Fußfehlhaltungen oder Kniefehlbelastungen
  • Abrollhilfen z.B. bei Arthrosen, Arthritis, Hallux rigidus et.
  • Schmetterlingsrollen mit oder ohne Weichbettung der Mittelfußköpfchen zur Entlastung z.B. bei Metatarsalgie, Spreizfußbeschwerden
  • Einbau von Quergewölbestützen zur Spreizfußkorrektur
  • Einbau von Längsgewölbestützen zur Senkfußkorrektur
  • Aussparungen und Polsterungen zur Korrektur des statischen Aufbaus, Dämpfung des Auftritts oder Vergrößerung der Auftrittsfläche
  • Negativabsätze oder Zehenrollen zur Kniestabilisierung
  • Diabetes adaptierte Fußbettungen
  • Einbau von Sohlenversteifungen
  • Einbau von Lähmungsfedern

Wir fertigen für Sie alle Änderungen an ihren Schuhen, die technisch machbar sind und Ihnen gegen Ihre Beschwerden weiterhelfen!